Jahrestagung 2018 - 21.03.

Arbeitsorganisation 4.0

Gesund und resilient in die digitale Zukunft

jahrestagung 2018

Das Schlagwort „Digitalisierung“ ist in aller Munde. Viele Fragen treiben sicherlich auch Sie um:„Wie wird unsere Arbeitswelt zukünftig organisiert sein?“, „Welche Anforderungen werden dabei an die Mitarbeitenden gestellt?, oder „Wie kann sich ein Betrieb weiterentwickeln, um den Anforderungen der digitalen Wirtschaft gewachsen zu sein?“ Für viele fühlt sich die Digitalisierung derzeit wie ein übergroßer Berg an, den es zu besteigen gilt. Die Höhe und das unbekannte Terrain wirken erschlagend und verursachen mitunter Sorgen und Ängste: „Was passiert mit meinem Job?“, „Welche Kompetenzen sind in Zukunft gefordert?“, „Und was kann ich als Mitarbeiter*in oder Unternehmer*in tun, um im Zeitalter der Digitalisierung zu bestehen?“.

Auf die Unternehmen kommen im Zuge der Digitalisierung Veränderungsprozesse sowohl im technologischen, als auch im unternehmenskulturellen Bereich zu. Durch den Wandel der Arbeitswelt und den damit verbundenen Herausforderungen drohen Kontrollverlust und Stress. Der Arbeits- , Organisations- und Wirtschaftspsychologie kommt die Aufgabe zu, Unternehmen bei der soziotechnischen Analyse, Bewertung und Gestaltung dieses Wandels zu unterstützen.

Die FVAO Jahrestagung 2018 gibt Antworten, wie Sie die Digitalisierung und die damit verbundenen Change-Prozesse gesund und resilient gestalten können. Dabei geht es unter anderem darum, sich als Organisation und Mensch schnell an neue Situationen anzupassen, Herausforderungen erfolgreich für sich und im Team zu meistern und selbst aus kritischen Phasen Positives zu ziehen. Sie erhalten Antworten, wie Sie Change-Prozesse systemisch gestalten, und welches Resilienz-Modell oder welche Strategien aus dem Stressmanagement unterstützen können.

Darüber hinaus bieten Workshops mit ausgewiesenen Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis zahlreiche Impulse und Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch.

Eingeladen sind Vertreter*innen aus Unternehmen und Organisationen (Geschäftsführer, Führungskräfte, Personaler, interne BGM-Beauftragte) und unsere Interessenten sowie Vereinsmitglieder.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

TAGUNGSHOMEPAGE FLYER

Jahrestagung 2016 - 25.02.

Loslassen, aber die Zügel fest im Griff!

Was heißt „Führung“ in der heutigen Arbeitswelt?

jahrestagung 2016

Die heutige Arbeitswelt konfrontiert die Führungskräfte mit veränderten Aufgaben, welche ein neues Führungsverständnis erfordern. Wird dieses Führungsverständnis samt Aufgaben tatsächlich gelebt, mündet dies in einer neuen Führungskultur.
Eine neue Führungskultur ist keine Modeerscheinung, sondern letztlich auch Ausdruck einer gesamtgesellschaftlichen Entwicklung. Die Auflösung tradierter Rollenbilder, ein anderes Werteverständnis, zunehmende Digitalisierung und nicht zuletzt der demografische Wandel machen nicht am Firmentor Halt.
Die erfolgreiche Gestaltung dieser Anforderungen verlangt nach Führungspersönlichkeiten mit Vorbildcharakter und Einfühlungsvermögen. Nur wenn die Kompetenzen der Mitarbeitenden voll zur Geltung kommen, wenn Sinnhaftigkeit und Werte der Arbeit vermittelt und Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden, sind Führungsverständnis, Gesundheit und Zufriedenheit von Mitarbeitenden sowie wirtschaftlicher Erfolg miteinander kompatibel. Die Fähigkeit zur professionellen Gestaltung ergebnisoffener Prozesse gilt bei Führungskräften als eines der wichtigsten Entwicklungsziele. Welches sind letztlich die Aufgaben von Führung in der heutigen Arbeitswelt?
Auf der Tagung geben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis Anregungen für ein Umdenken in der Führung sowie Beispiele, wie Sie ein neues Führungsverständnis für sich, Ihre Abteilung und Ihr Unternehmen etablieren können.
Eingeladen sind Führungskräfte, Personalverantwortliche, Berater, Ansprechpartner aus öffentlichen Einrichtungen, Verbänden, Sozial- und Gesundheitswesen und alle anderen Interessenten.

TAGUNGSHOMEPAGE FLYER

Jahrestagung 2015

Alle meine Mitarbeiter

Personalmanagement zielgruppenorientiert und ganzheitlich gestalten

jahrestagung 2015

Noch vor zehn Jahren mussten sich Unternehmen keine Sorgen machen, geeignete Bewerber zu bekommen und dauerhaft an das Unternehmen zu binden. Nun reduziert sich aufgrund demographischer Verschiebungen die Anzahl verfügbarer qualifizierter Arbeitskräfte am Markt – die Medien berichten gar von einem Fachkräftemangel. Darüber hinaus scheinen sich die Spielregeln zu verändern: flexible Arbeitszeiten, Home-Office, hierarchiefreies Arbeiten in Projektstrukturen oder Förderung der persönlichen Entwicklung sind heute bei der Entscheidung für ein Unternehmen gewichtigere Argumente als Gehalt, Aufstiegsmöglichkeiten, Boni oder Dienstwagen. Ein erfolgreiches Personalmanagement sollte aber nicht nur den jungen und aufstrebenden, sondern auch den älteren und erfahrenen Beschäftigten gerecht werden, die immer länger bei oft steigenden Leistungsanforderungen arbeiten sollen.

Wie können Personalverantwortliche und Führungskräfte mit diesem Wandel konstruktiv umgehen?

Auf der diesjährigen Tagung geben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis Anregungen für ein zielgruppenorientiertes und ganzheitliches Personalmanagement. Zwei Impulsvorträge beleuchten das Thema aus Sicht der Personalgewinnung und -entwicklung. Die Vorstellung konkreter gelungener Praxisbeispiele liefert Handlungsmöglichkeiten für Ihre Organisation. Am Nachmittag stehen mehrere Vertiefungs-Workshops zur Wahl: Sie können selbst entscheiden, welcher am besten zu Ihrem Arbeitskontext passt!

Eingeladen sind Führungskräfte, Personalverantwortliche, Berater und Interessierte aus öffentlichen Einrichtungen, Verbänden, Sozial- und Gesundheitswesen und alle anderen Interessenten.

TAGUNGSHOMEPAGE FLYER

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!

KONTAKT